Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen

Besonders gut geeignet für "Entspannungs-Anfänger". Diese Methode ist recht leicht erlernbar und auch sehr gut für unruhige und eher aktive Menschen anwendbar.

 

 

 

Spannung und Entspannung gehören zu unserem Leben. Spannende Zeiten wechseln sich mit beruhigenden Momenten ab.

Für die innere Balance ist es jedoch wichtig, sich ganz bewusst der Spannung und Entspannung auszusetzen. Die Progressive Muskelentspannung wurde von dem amerikanischen Arzt und Psychologen Edmund Jacobsen (1885-1976) entwickelt. Diese Methode unterscheidet sich von dem Autogenen Training darin, dass aktiv mitgearbeitet wird. So kommt es zum bewussten Wahrnehmen von unterschiedlichen Spannungszuständen, die somit besser steuerbar werden.

Bei der Progressiven Muskelentspannung lernen wir, bestimmte Muskelgruppen zunächst anzuspannen und dann wieder locker zu lassen. Durch den ständigen Wechsel von Spannung und Entspannung wird der Entspannungszustand intensiv als Schwere und Wärme erlebt. Als Folge stellt sich ein Zustand der innere Ruhe und Gelassenheit ein.

Die Grundwirkungen der Progressiven Muskelentspannung sind:

• Stressabbau
• Erreichen innerer Ruhe
• Aufbau von Selbstsicherheit
• Abbau von Ängsten

Besonders wirksam ist diese Therapie bei Stress, Nervosität, Ängsten, Schlafstörungen oder chronischen Verspannungen und Schmerzen.

 

Progressive Muskelentspannung ist besonders geeignet für alle Personen, die

• einen Ausgleich zu körperlichen und seelischen Spannungen suchen

• ihre Stresskompetenz fördern wollen

• die eigene Körperwahrnehmung verbessern wollen

• vorbeugen wollen vor stressbedingten Krankheiten (Schlaf- und Verdauungsstörungen, Bluthochdruck, Kopf- und Rückenschmerzen, ...)

 

 

Hinweise:
Wenn Sie sich bereits in ärztlicher oder therapeutischer Behandlung befinden, dann besprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Therapeuten, ob einer Teilnahme an genannten Kursen nichts im Wege steht.
Die Entspannungskurse sind kein Ersatz für eine bestehende oder notwendige therapeutische Behandlung bei Erkrankungen. Entspannungstraining dient der Vorbeugung und der Unterstützung. Es ist kein Heilverfahren!

 

Pausen Gong | info@pausen-gong.de