Entspannungstraining/ -Kurse für Schüler/innen

Lernen, im fordernen (Schul)-Alltag gelassen, ruhig und selbstbewusst zu sein.

Im Entspannungstraining für Jugendliche biete ich auf das Alter abgestimmte Entspannungsverfahren und Techniken an.

Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training, Fantasiereisen, Arbeiten mit Gongs und Klangschalen, Körper- und Atemübungen, leichte, geführte Meditationen sowie sehr wirksame kinesiologische Übungen sind Bestandteile des Trainings.

Die Jugendlichen werden mit Spaß und Behutsamkeit an das Thema Entspannung herangeführt. Sie haben die Chance, ihre Lieblingsübung oder ihre Lieblingstechnik herauszufinden und zu trainieren. Übungen für zuhause helfen ihnen, die erlernten Verfahren nach und nach in ihren (Schul)-Alltag zu integrieren. So können sie jederzeit in herausfordernden Zeiten darauf zurückgreifen, um sich baldmöglichst wieder wohl und ausgeglichen zu fühlen.

 

Entspannungspraxis Pausengong: Jugendliche in der Tiefenentspannung

Entspannungstraining

  • sorgt für Entspannung 
  • stärkt das Urvertrauen
  • verbessert die Konzentration
  • aktiviert beide Gehirnhälften
  • macht aufnahmefähiger
  • beugt Stress-Symptomen vor wie Kopf- oder Rückenschmerzen, Verdauungs- oder          Schlafstörungen, Gereiztheit und Nervosität

 

Stress vor Abschlussprüfungen?

Das Entspannungstraining ist für alle Schüler/ innen der weiterführenden Schulen sehr geeignet.

Besonders zu empfehlen ist es aber denen, die in absehbarer Zeit ihre Abschlussprüfungen zu absolvieren haben. Diese besondere Belastungssituation, die Angst zu Versagen, schwindenes Selbstvertrauen machen diese Zeiten zum Ausnahmezustand.

Jedes Mal, wenn wir eine Situation erleben, die uns und den Körper in außergewöhnlicher Weise fordert, wird unser Stresshormon-System aktiviert. Äußerst komplexe Prozesse werden von unserem Gehirn in Gang gesetzt.

Extrem viele Stresshormone, wie Cortisol, Adrenalin und Noradrenalin werden ausgeschüttet. Der Körper wird geradezu damit überflutet. Im Prüfungsdauerstress findet er kaum oder gar nicht mehr die Möglichkeit, diese wieder abzubauen. Körperliche Verspannungen, Herzklopfen, Schlafstörungen, Denkblockaden, Magen- und Kopfschmerzen sind typische Anzeichen für diesen Schul- und Prüfungsstress.

 

Dauerhafte Abhilfe durch Entspannungstraining!

Ein rechtzeitig erlerntes und schon vertieftes Entspannungstraining kann in diesen Fällen äußerst hilfreich sein!

Bereits nach einigen Wochen des Trainierens bemerken die Jugendlichen in der Regel deutlich, dass ihnen die Entspannung gut tut. In der Tiefenentspannung können sie leichter loslassen, der Stress wird abgebaut, der Geist und auch der Körper entspannen sich.

Sie werden achtsamer im Umgang mit sich und ihrem Körper, die Wahrnehmung verbessert sich und sie können schon recht gezielt mit Kurzentspannungen und Atemübungen zur Ruhe finden und Ausgleich finden.

Ein Wissen, welches sie bei Bedarf ihr ganzen Leben lang nutzen können...!

 

 

 

Pausen Gong | info@pausen-gong.de